+43 660 6959585

©2019 by Neurologe Dr. Alexander Tinchon

Lainzer Straße 16, A-1130 Wien

Ordination Dr. Alexander Tinchon

Ihr Neurologe im 13. Bezirk

Gelenk-Zentrum Hietzing

Willkommen in meiner neurologischen Ordination im Gelenk-Zentrum Hietzing. Als Facharzt für Neurologie diagnostiziere und behandle ich Erkrankungen des Gehirns und Rückenmarks, der Nerven und der Muskulatur. In ruhiger und entspannter Atmosphäre besprechen wir gemeinsam Ihre Anliegen und Beschwerden, Krankengeschichte und Medikamenteneinnahme. Im Anschluss erfolgt eine ausführliche klinisch-neurologische Untersuchung, um die Ursache Ihrer Beschwerden und Symptome bestmöglich einzugrenzen. Wir planen dann die für Sie am besten geeigneten Untersuchungen und passen gegebenenfalls Ihre laufende Medikation an bzw. beginnen geeignete, therapeutische und medikamentöse Maßnahmen. Neue Befunde besprechen wir ausführlich und erstellen einen individuellen Behandlungsplan auf Grundlage der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse und Empfehlungen. Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Ordination!

 

Meine Leistungen für Sie

Als Wahlarzt für Neurologie diagnostiziere und behandle ich Erkrankungen, die Gehirn, Rückenmark, Nerven und die Muskulatur betreffen. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Gefäßerkrankungen des Gehirns, insbesondere Schlaganfall und Gehirnblutung: Risikoeinschätzung und Vorsorge, Nachsorge nach stattgehabtem Schlaganfall oder einer Gehirnblutung, z.B. im Rahmen eines Aneurysmas, einer bluthochdruckbedingten Gehirnblutung, einer Gefäßentzündung oder einer Gefäßmissbildung des Gehirns.

  • Kopfschmerzen: Abklärung, Differenzialdiagnose und Therapie unterschiedlicher Kopfschmerzsyndrome wie Migräne, Spannungskopfschmerz, Trigeminusneuralgie und sog. trigemino-autonomer Kopfschmerztypen wie dem Cluster-Kopfschmerz

  • Schwindel: Differenzialdiagnostik und Behandlung von Schwindelsymptomen unterschiedlichster Ursache

  • Entzündliche Erkrankungen des Gehirns und Rückenmarks, insbesondere
    - Multiple Sklerose
    - Erregerbedingte Erkrankungen des wie z.B. Neuroborreliose

  • Epilepsien: Abklärung erstmaliger epileptischer Anfälle, Therapieoptimierung bei vorbekannten Epilepsien

  • Tumore: Abklärung, Beratung und Behandlungsplanung bei gutartigen und bösartigen Neubildungen des Nervensystems

  • Schlafstörungen: Diagnostik und Therapie von Einschlaf- und Durchschlafstörungen, wie z.B. dem obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom

  • Demenzerkrankungen: Diagnostik und Therapie von demenziellen Syndromen wie der Alzheimer-Demenz, frontotemporalen Demenz oder Lewy-Body-Erkrankung

  • Bewegungsstörungen: Abklärung und Therapie verschiedenster Bewegungsstörungen wie z.B. Morbus Parkinson, differenzialdiagnostische Abklärung und Behandlung des Tremors (Zittern der Hände)

  • Abklärung, Differenzialdiagnose und konservative Behandlung neuro-orthopädischer Erkrankungen wie z.B. dem Bandscheibenvorfall

  • Diagnostik und Behandlung systemischer Nervenerkrankungen (Polyneuropathien) unterschiedlichster Ursache

  • Abklärung und Behandlung von Nervenengpasssyndromen wie z.B. dem Carpaltunnelsyndrom

  • Erkrankungen der Muskulatur (Myopathien): Diagnostik und Therapie verschiedenster Formen der Muskelschmerzen, Muskelschwäche und des Muskelschwunds, aber auch sog. neuromuskulärer Übertragungsstörungen wie der Myasthenia gravis

  • Abklärung und Behandlung komplexer Schmerzsyndrome wie z.B. neuropathischer Schmerzen

ordination_06 (1).jpg

Selbsthilfegruppen

Hilfe von und für chronisch kranke Menschen

Selbsthilfegruppen helfen chronisch erkrankten Menschen bei der Organisation von ärztlicher und sozialer Hilfestellung sowie der Bewältigung von Problemen im Familienleben und beruflichen wie auch privaten Alltag. Insbesondere chronische Krankheiten stellen Betroffene oft vor große Herausforderungen, die im Rahmen einer Selbsthilfegruppe besser bewältigt werden können.

Robotic Lab Assistant

Wahlarzt

Abrechnung bei einem Wahlarzt

Wahlärzte haben keine Verträge mit Krankenkassen. Dadurch unterliegen sie keinen kassenärztlichen Auflagen hinsichtlich Diagnostik und Therapie. Die Verrechnung erfolgt durch Stellen einer Honorarnote, die bar oder mittels Banküberweisung beglichen werden kann. Je nach Krankenkasse werden 80 bis 100% der kassenärztlichen Tarifkosten rückerstattet, was nicht automatisch dem Betrag der Honorarnote gleichzusetzen ist.

ordination_05 (1).jpg

Neurologische News

Neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft

Hier erfahren Sie regelmäßig interessante neue Erkenntnisse aus der neurologischen Wissenschaft

Im Blog finden Sie eine Übersicht aller bislang veröffentlichten neurologischen News sowie weitere Informationen rund um die Neurologie

 
Portrait Alexander Tinchon - MANFRED SOD

Über mich

Ich habe an der Universität Wien Medizin studiert, weil ich seit meiner frühen Jugend vom Arztberuf fasziniert war. Ich wollte wissen, warum und wann Krankheiten entstehen, wie sie erkannt werden können und wie man sie behandeln kann. Die Neurologie ist ein besonders faszinierendes Gebiet, weil sie aufgrund ihrer Komplexität genau jene ärztliche Denkweise bestmöglich repräsentiert. 

Nach Absolvierung meiner Facharztausbildung im Kaiser-Franz-Joseph-Spital/SMZ-Süd in Wien bin ich seit 2014 als neurologischer Facharzt im Universitätsklinikum St. Pölten tätig und behandle Patienten sowohl als stationsführender Oberarzt, als auch im Rahmen der neurologischen Ambulanz.

Wissenschaftlich beschäftige ich mit den Themen Schlaganfall und Gehirntumore.

Ich spreche neben Deutsch fließend Englisch und Griechisch.

 

Kontakt

Ordinationszeiten (nach telefonischer Vereinbarung):
Donnerstag 16:00-19:00

Lainzer Straße 16, A-1130 Wien

+43 660 6959585